Alexander`s 50er Riichi Austrian Open

Austrian Riichi Open 2017

Alexander and Tom are celebrating their birthdays

Tom
23/11/2017 – 26/11/2017

Birthday Party on Friday evening

Registration and more information: alexander.doppelhofer@noel.gv.at

Registration Fee: €60 – includes Lunches and Coffee Breaks

Mühlbachwirt – MAP

A – 2514 Tribuswinkel, Kirchenplatz 8

Tribuswinkel is a small village very close to Baden/Vienna

Accomodation Tribuswinkel

Accomodation Baden

Austrian Riichi Open 2017 EMA
1 HUYNH Joe-Calberson FRA 04040048
2 WEINGUNY Lena AUT 01000053
3 HAHN Timur DEU 05100153
4 CHABELSKA Katarzyna POL 19000080

Weiterlesen

Österreichische MahJong Meisterschaft 2017

Österreichische MahJong Meisterschaft 2017

25. und 26.März 2017 in Gemona – Gourmet Cup Vol 1. MERS1

RESULTS

8. und 9. April 2017 in Gurk – Carinthian Open – Gourmet Cup Vol 2. MERS1

RESULTS

1. und 2. Juli 2017 in Gurk – Austrian Opem – Sisi Cup Vol 1. MERS2

8. und 9. Juli 2017 in Dunaujvaros – Sisi Cup Vol 2.

28. und 29. Oktober 2017 in Weiz – MERS1

Die besten 3 Ergebnisse je Spieler werden gewertet.

Alle Ergebnisse hier:

AustrianChampionsrace2017_2

Carinthian Open 2017 – Results

Serena Porrati (ITA) siegt in Gurk

Winners Gurk1 2017

36 Mah Jong Spieler aus 5 Nationen beteiligten sich am Carinthian Open 2017, welches am 8. und 9. April in Gurk stattfand. Serena Porrati (ITA) ging punktegleich mit Aleksei Shpilman (RUS) durchs Ziel, hatte aber die bessere Feinwertung aufzuweisen. Dritter wurde Luca Gavelli (ITA). Sechs Österreicher schafften es unter die Top Ten, aber leider kam keiner aufs Stockerl.

Weiterlesen

Gemona Open 2017 – Results

Stockerlplatz für Baden in Gemona (ITA)

Team

 

Kein Podestplatz in der Einzelwertung aber in der Teamwertung standen 4 Badener am „Stockerl“. Das Team „The Ottiphants“ mit Doris und Gabi Sallmutter und Franz Schubi Neuwirth als „Phants“ sowie „Otti“ Myslivec belegete den hervorragenden 2. Patz unter 17 Teams!!!!

Alexander Doppelhofer erreichte in einem gemischten Team den 3. Platz, das Team „Four Teachers“ übte sich in vornehmer Zurückhaltung.

Der Sieg in der Einzelwertung ging an den, bis dato, völlig unbekannten Italiener Paride Benini (aktuell 478. der EMA Wertung!!!) vor dem Deutschen Timur Hahn und Marco Bazzocchi (ITA). Aufatmen bei dem Verfasser dieses Artikels, der nach seinen desaströsen letzten Ergebnissen als Sechster endlich wieder ein annehmbares Ergebnis „einfahren“ konnte. Nach vermurkstem ersten Tag konnte sich Franz „Schubi“ Neuwirth im Finale erheblich steigern. Er verpasste als 11. nur knapp die Top Ten. Dioris Sallmutter rundete als 12. das gute Abschneiden der Badener ab.

1 2