Badener Schnittliste

Rang 2018 Score TP Spiele Schnitt
1 Frischenschlager Elisabeth 963 41 16 2,563
2 Myslivec Otto 319 34 15 2,267
3 Tschinkel Norbert -98 31 18 1,722
4 Jonsson Elisabeth -249 17 12 1,417
5 Riha Andreas 125 14 10 1,400
6 Maresch Traude 140 10 10 1,000
7 Mauthner Martin 204 8 10 0,800
8 Glaser Ernest 108 5 10 0,500
9 Neuwirth Franz -60 5 10 0,500
10 Hohl Andrea 10 4 10 0,400
11 Bernkopf Hanni 10 4 10 0,400
12 Gast 1 -117 1 10 0,100
13 Jie Lisa -710 1 10 0,100
14 Doppelhofer Alexander 0 0 10 0,000
15 Gast 2 0 0 10 0,000
16 Gerhold Friederike -222 0 10 0,000
Rang 1 Jahr rollierend Score TP Spiele Schnitt
1 Frischenschlager Elisabeth 5887 273,0 109 2,505
2 Riha Andreas 1244 80,0 32 2,500
3 Neuwirth Franz 1261 65,0 27 2,407
4 Mauthner Martin 262 68,0 30 2,267
5 Maresch Traude -70 87,0 40 2,175
6 Tschinkel Norbert 1139 240,0 118 2,034
7 Myslivec Otto 25 182,0 100 1,820
8 Glaser Ernest -616 28,0 18 1,556
9 Doppelhofer Alexander 21 34,0 22 1,545
10 Jonsson Elisabeth -2675 88,0 59 1,492
11 Stollwitzer Margret -1102 22,0 16 1,375
12 Gast 1 70 15,0 11 1,364
13 Gerhold Friederike -656 14,0 11 1,273
14 Hohl Andrea -3016 48,0 44 1,091
15 Sallmutter Doris -146 5,0 10 0,500
16 Bernkopf Hanni -229 4,0 10 0,400
17 Jie Lisa -1026 4,0 10 0,400
18 Sallmutter Gabi 73 3,0 10 0,300
19 Gast 2 -446 1,0 10 0,100

 

 

Österreichische MahJong Meisterschaft 2017

Andreas Riha ist Österreichischer Mah Jong Meister 2017
WinnerAustrianChamionsrace2017

Spannend wie selten zuvor verlief die Österreichische Mah Jong Meisterschaft 2017. Vor dem letzten Turnier in Weiz schien Doris Sallmutter fast uneinholbar in Führung doch auch beim Mah Jong gilt: „alles ist möglich“.

Von 5 Turnieren – Österreich mit Gurk 1+2 sowie Weiz, Italien mit Gemoma und Ungarn mit Dunaujvaros – wurden für jeden Spieler die besten 3 Ergebnisse gewertet. Andres Riha und Doris Sallmutter erzielten jeweils 60 Punkte doch Andres hat mit einem Vorsprung von 233 Scorepunkten die „Nase vorn“. Geht man davon aus, dass beide in ihren 3 Turnieren a 7 Runden 336 Spiele gespielt haben, dann bedeutet das für Andres ein „Plusserl“ von nicht einmal 1 Scorepunkt pro Spiel – aber es hat zum Sieg gereicht. Die Doris war eine etwas enttäuschte Zweite, sie hat aber noch viele Chancen vor sich.

Der 3. Platz ging an die Staatsmeisterin von 2016 Elisabeth Frischenschlager. 31 Spieler kamen in die Wertung.

Alle Ergebnisse zum downloaden am Ende des Berichtes. Weiterlesen