11th Styrian Mah Jong Open – Final Results

„Elisabetanische“ Festspiele in Weiz

IMG_3752

‚Wie schon im Vorjahr ging auch heuer wieder der Sieg beim letzten Österreichischen Turnier im Jahr 2018, welches am 13. und 14. Oktober im beschaulichen Weiz stattfand, an Elisabeth Frischenschlager und wie schon im Vorjahr hätte sie auch heuer wieder die letzte Runde nicht spielen müssen. Uneinholbare 5 Punkte Vorsprung nach 6 von 7 Ruden machten so manchen Teilnehmer erneut sprachlos. Am Ende siegte Elisabeth Frischenschlager mit 21 Tischpunkten und 949!! Scorepunkten hochverdient.

Im Kampf um Platz 2 kam es in der letzten Runde, dank einer kuriosen Auslosung, zum Aufeinandertreffen der 4 „stärksten“ Spieler des Turniers. Der älteste Teilnehmer Otto Myslivec, er wurde am Tag davor 67, nützte die Gunst der Stunde und schob sich mit seinem Sieg – wie im Vorjahr – noch auf Platz 2 vor.

Den 3. Platz belegte Helmut Riegler, der Führende nach dem 1. Tag.

Unbedankter Vierter wurde Franz „Schubi“ Neuwirth, der in den letzten Sekunden des Turniers von Toni Aldrian, er wurde 5., noch vom Stockerl gestossen wurde.

Mit dem Schicksal haderte Allrounder Alexander „Auto“ Doppelhofer. Vor der letzten Runde noch 3. gelang ihm in der Schlussrunde nur wenig und letztendlich wurde er „nur“ 6.

Mit 16 Teilnehmer, alle aus Österreich, war das Turnier von der Quantität her leider schwach besetzt. Eine gewisse MAh Jong Müdigkeit mcht sich in Österreich breit.

Für alle Ergebnisse bitte auf WEITERLESEN klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*